Bei herrlichem Spätsommer Wetter pilgerten ca. 2300 Fans in den Hexenkessel. Sie wurden mit tollen Rennen , zahlreichen Karambolagen und spektakulären Überschlägen belohnt. Der neue Rennarzt musste einige Prellungen und Verstauchungen behandeln.
Glücklicherweise blieben alle Teilnehmer von schlimmeren Verletzungen verschont.
Das Team um den neuen Vortsand Marco Halser arbeitete vorbildlich, nur die Rundenzählanlage des BSCV funktionierte nicht richtig, so konnten 7 Siegerehrungen nicht durchgeführt werden, diese wurden beim Endlauf in Holzhamm nach geholt.
Die neu Vorstandschaft kann auf einen erfolgreichen Renntag stolz sein !
Bilder folgen