Unser Herren- Team verbaut bis 1800 ccm startete aus Reihe eins und zwei.

Mit Osterhofen und Dingolfing hatten sie zwei kapitale Gegner. Vom Start weg ging es hart zur Sache, Thomas Zellner wurde gleich zum Überschlag gebracht, wobei sein Getriebe Totalschaden erlitt.
Alex Mayer , Rainer Orthuber und Simon Engelbrecht kämpften tapfer weiter,
am Ende belegten Rainer Pl. 5 und Alex Pl. 6 und sicherten so dem Team wichtige 5 Meisterschaftspunkte .

Im Rennen 13 S-KL. Karrosserie sicherte sich Beppi Bauer 882 unser Ösi. einen klaren Start – Ziel Sieg. Obwohl seine Gegner teilweise deutlich mehr PS unter der Haube hatten, gelang es ihm sogar, unter dem Jubel seiner zahlreichen österreichische Fans, einige von ihnen zu überrunden. Eine beachtliche Leistung, so darf es bleiben !